„Zentrale Stellschrauben liegen in der Wirtschaftspolitik“

Zur ihrer neuen Position als ordentliches Mitglied im Wirtschaftsausschuss erklärt Chantal Kopf, direkt gewählte Grüne Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Freiburg und Fraktionssprecherin für Europapolitik:

„Als euroapolitische Sprecherin der Grünen Bundestagsfraktion merke ich jeden Tag, dass zentrale Stellschrauben für ein souveränes, klimaneutrales und geopolitisch starkes Europa in der Wirtschaftspolitik liegen. Von der strategischen Industriepolitik über Handelsabkommen bis hin zur Innovationsförderung – der Wirtschaftsausschuss behandelt richtungsweisende Themen für unsere Zukunft. Als stellvertretendes Mitglied habe ich mich schon mit Interesse an den Debatten beteiligt. Als direkt gewählte Wahlkreisabgeordnete treffe ich in meiner Heimat außerdem auf zahlreiche Akteure, die mir ihre aktuellen wirtschaftspolitischen Fragen und Anliegen rund um Personalmangel, Entlastungspakete oder Energiesicherheit mit auf den Weg geben. Nachdem Dieter Janecek kürzlich als Koordinator der Bundesregierung für maritime Wirtschaft und Tourismus ins Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz berufen wurde, war mir deshalb klar, dass ich mich um den freigewordenen Vollsitz bewerben möchte. Gestern wurde ich nun von meiner Fraktion zum ordentlichen Ausschussmitglied gewählt. Ich freue mich über die neue Rolle und darauf, die damit verbundenen Aufgaben auch gemeinsam mit unserer neuen wirtschaftspolitischen Sprecherin Sandra Detzer anzugehen,“

Hintergrund:

  1. Chantal Kopf ist seit Dezember 2021 ordentliches Mitglied und Obfrau im EU-Ausschuss und stellvertretendes Mitglied im Wirtschafts- und Petitionsausschuss.
  2. Im Juli 2022 wurde Frau Kopf europapolitische Sprecherin der Grünen Bundestagsfraktion und gab dafür ihre Rolle als Obfrau ab.
  3. Nun im Januar 2023 tauscht sie ihre stellvertretende Mitgliedschaft im Wirtschaftsausschuss für einen Vollsitz aus.