Besuch im Fraunhofer ISE

Hier wird an der Energiewende und einer klimaneutralen Zukunft geforscht: Mit dem Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme ISE haben wir in Freiburg das größte Solarforschungsinstitut Europas. Gemeinsam mit den Landtagsabgeordneten Daniela Evers, Nadyne Saint-Cast und Niklas Nüssle habe ich das ISE letzte Woche besucht und viel über die verschiedenen Tätigkeitsfelder erfahren.

Dr. Christoph Kost präsentierte die hauseigene REMod-Studie über Wege zu einem klimaneutralen Energiesystem. Außerdem wurden wir in die Bereiche Speicher und E-Mobilität, Wasserstofftechnologien und in die Wertschöpfungskette von Solarmodulen eingeführt.

Ich freue mich sehr, dass auch Unternehmen aus der Region sich auf den Weg zur Dekarbonisierung gemacht haben und dafür mit dem ISE zusammenarbeiten.

Als Fazit habe ich mitgenommen, dass wir den Umstieg auf klimaneutrale Technologien nur mit einem massiven Ausbau der Erneuerbaren Energien und der Netzinfrastruktur schaffen werden. Dafür muss die Bundesregierung in den nächsten Jahren endlich den politischen Willen aufbringen und deutlich schneller vorankommen.

Der Austausch mit der Wissenschaft ist für Politiker*innen unverzichtbar und mit dem ISE und seinen renommierten Fachleuten haben wir großartige Ansprechpartner*innen hier vor Ort – vielen Dank für die zahlreichen Informationen, Anregungen und Diskussionspunkte!

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.